Pressebericht vom 22. Oktober 2014

Artikel_Neuenkirchen.jpg

    Pressebericht vom 09.01.2013

Erfolge reißen nicht ab
 
Juniorentanzgarde erfolgreich in Düren
 
Am vergangenen Samstag ging es für die Juniorentanzgarde bereits zum 1. Turnier in diesem Jahr! Da zu Weihnachten und Neujahr nicht voll trainiert werden konnte, wegen der Ferien und vielen Feiertagen, hatte Trainerin Dörte Buchholz doch ein wenig bedenken, dass alles gut laufen wird. Aber Ihre Tänzerinnen waren gut drauf und freuten sich auf das Turnier, obwohl es so früh im Jahr war.
Fast mitten in der Nacht ging es für die 27 Tänzerinnen nach Düren (bei Aachen) in die Arena, wo das Qualifikationsturnier statt fand.
Noch ein wenig schläfrig mussten sich die 15 Marsch-Tänzerinnen vorbereiten! Trainerin Dörte versuche die Mädchen zu puschen und zu motivieren, aber sie konnte auch verstehen, dass am frühen morgen, die Knochen und Bänder noch nicht so wollten. Leider waren im Marsch viele kleine Flüchtigkeitsfehler, dennoch war das Trainerteam sowie die Betreuer mit der Leistung zufrieden! Mit 414 Punkten und dem 7. Platz wurden sie belohnt!
Beim Showtanz waren Trainerinnen und Mädchen sich sicher, dass es der erste Platz werden sollte! Doch die Startnummer 1 war nicht die beste und so bekamen die 27 Tänzerinnen (leider hatte die Gruppe 4 Ausfälle wegen Krankheit), die niedrigste Wertung, die sie bisher in dieser Session bekommen haben. Trainerin Dörte Buchholz und Co-Trainerin Jessica Groborz waren mit der Leistung gut zufrieden und konnten die Bewertung nicht verstehen. Auch einige andere befreundete Vereine konnten nicht verstehen, warum die Bewertung so niedrig war, aber diese ließ sich nicht mehr ändern. Nachdem noch 11 andere Showtänze gezeigt wurden, landeten die Coesfelder am Ende auf Platz 3. Die Punkte lagen zwar sehr dicht beieinander bei den Erstplatzierungen, aber gerecht waren die Punkte trotzdem nicht. Aber die Mädchen freuten sich wieder einmal über einen Treppchenplatz und zeigten sich bei der Siegerehrung fair und geschlagen. Auch wenn sie sich mehr erhofft hatten, können die Mädchen mit solchen Situationen umgehen und lachten am Ende darüber, denn die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft haben sie bereits in der Tasche und im Showtanz ist es einfach so, dass der Geschmack der Jury auch eine große Rolle spielt und im Sport kann man nicht alles planen und voraussagen.
Am Sonntag startete beim Turnier in Düren dann noch Ü15 Tanzmariechen Annika Groh – sie ertanzte sich 416 Punkte und war damit sehr zufrieden. Sie steigerte sich um 11 Punkte zum letzten Turnier und war mit Ihren Trainerinnen Britta Kock-Rawert und Ricarda Cocca sehr glücklich über die Punkte.
Nun werden die Junioren und Annika sowie die beiden anderen Garden (Jugend + Ü15) am kommenden Wochenende weiter um ihre Ziele beim Turnier in Hamm kämpfen. Außerdem stehen dann in der Woche nach dem letzten Turnier, Auftritte bei der Fernsehsitzung „Westfalen haut auf die Pauke“ für die Junioren an sowie der Vereins-Büttabend und der Seniorenkarneval an.
Wer ab März bei den Tanzsportgarden mitmachen möchte und solche Ereignisse miterleben möchte, kann sich gerne unter Telefon 0176/20677250 bei Cheftrainerin Dörte Buchholz melden.

    Pressebericht vom 24.10.2012

Platz 1 für den Showtanz der Juniorengarde „Pingulympics“


Am vergangenen Wochenende starteten alle 3 Altersklassen der Tanzsportgarden KG Die-la-Hei Coesfeld e. V. beim Qualifikationsturnier in Neuenkirchen.
Die Kleinsten (zwischen 6 und 10 Jahren) mussten schon am Samstag früh morgens auf die Bühne! Die tolle Choreographie vom Gardetanz klappte super, nur an der Ausführung wurden einige Punkte abgezogen – genauso wie beim Showtanz „Schmetterlinge im Bauch“. Für eine Platzierung auf dem Treppchen reichte es leider nicht! Aber die 18 Kleinen Mädchen werden mit Ihren Trainerinnen Saskia Pitschner und Lena Kestermann sowie deren Team, fleißig weiter trainieren um im Dezember auf dem nächsten Turnier besser abzuschneiden!

Am Nachmittag ging es dann für die Junioren (zwischen 11 und 14 Jahren) mit ihrem Gardetanz auf die Bühne. Beim ersten Turnier vor rund 3 Wochen, zeigten sie den Tanz noch mit sehr vielen Fehlern, was sie nun in Neuenkirchen besser machen wollten. Da 2 Mädchen aus dem Gardetanz im Urlaub waren, haben 2 andere Mädchen als Ersatz getanzt .... und diese haben sich sehr gut geschlagen, wie auch der Rest der Gruppe! Trotz Ersatztänzerinnen und das die Puste am Ende immer weniger wurde, bekamen sie 12 Punkte mehr, als beim ersten Quali-Turnier – damit waren alle gut zufrieden und alle wissen nun, dass der Gardetanz ausbaufähig ist und daran weiter gearbeitet werden kann und die Ausdauer noch härter trainiert werden muss.
Am Ende eines langen Tages ging es dann mit dem Showtanz „Pingulympics“ auf die Bühne! Die 28 Mädchen, die Betreuer, Eltern und Fans und vor allem die Trainerinnen Dörte Buchholz und Jessy Groborz wussten, was sie erreichen konnten! Ziel war es die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft im karnevalistischem Tanzsport mit nach Hause zu nehmen. Die Mädchen lagen mit 439 Punkten ganz vorne und ließen somit den größten Konkurrenten Bocholt und auch die Neuenkirchener hinter sich. 1. Platz und die Quali waren gesichert! Große Freude bei allen mitgereisten Eltern, 1. Vorsitzenden Ingo Domeier und allen Betreuern. Beim zweiten Turnier der Session hatten selbst die Junioren das noch nicht geschafft!

Am Sonntagmorgen ging es dann für die Ü15 Garde auf die Bühne! Mit einem strahlenden lächeln zeigten sie einen Gardetanz mit kleinen Fehlern und wurden mit 408 Punkten belohnt! Zufrieden waren sie und ihre Trainerin Justine Dick damit nicht, aber sie werden weiter kämpfen und hart trainieren, damit die Punkte beim Gardetanz auch wieder nach oben gehen werden. Ohne Fleiß kein Preis ... das ist das Motto der 1. Großen Tanzgarde.
Tanzmariechen Annika Groh zeigte mit ihrem bezaubernden lächeln und viel Akrobatik  einen tollen Solotanz. Der Verein ist mächtig stolz auf Annika und ihre Leistungen, die sie bei den Turnieren zeigt. Sie kann zwar nicht vorne bei den Mariechen mitmischen, aber mit Ihrer Trainerin Britta Kock-Rawert hat sie im letzten Jahr sehr viel dazugelernt und die beiden sind ein Spitzenteam.
Beim Showtanz „Bummel auf dem Rummel – ein Karusell voller Liebe“, wurden die 1. Große Tanzgarde wie auch schon 3 Wochen zuvor beim B-Turnier mit 420 Punkten belohnt, wo alle Mädchen und deren Trainerinnen Mira Feldmann und Andrea Wessendorf gut mit zufrieden waren. Am Showtanz kann man immer weiter probieren und neue Ideen einbauen ... daran werden die 18 jungen Damen und ihre Trainerinnen nun in den nächsten Wochen arbeiten.

Wer einen Tanz von einer der 3 Gruppen buchen möchte (Stadtfest, Karnevalssitzungen, Hochzeiten, ....) oder selber mittanzen möchte, kann sich gerne melden (Dörte Buchholz 0176/206 77 250)

Werbepartner
Tanzsportgarden Die-La-Hei Coesfeld e. V. | Borkener Straße 31 | D-48653 Coesfeld | E-Mail: tanzsportgarden@die-la-hei.de